Pulsierende Magnetfelder mit bestimmter Frequenz und Intensität können unseren Organismus bioenergetisch beeinflussen. Die in den Körperzellen vorhandenen Nährstoffteilchen (Ionen) werden vom pulsierenden Magnetfeld angeregt und in Bewegung gebracht. Man kann es so verstehen, dass der Austausch der Nährstoffteilchen innerhalb und außerhalb der Zelle durch die so genannte „Ionenpumpe“ verstärkt wird. Magnetfelder durchdringen den Körper vollständig, somit auch jede Zelle. Die in den Körperzellen und im Gewebe vorhandenen Nährstoffteilchen (Ionen), die bekanntlich magnetisch beeinflussbar sind, werden im Takt der sie durchflutenden Magnetfeldimpulse bewegt und an die Zellwand gedrückt. Hier erzeugen sie eine Überpolarisation und beeinflussen positiv den Stoffwechsel, vor allem den Energiestoffwechsel.

Nach einem gewissen Zeitraum führt dies zu einer Normalisierung des Zellwandpotentials (Spannung an der Zellwand zwischen innen und außen). So wird die Dynamik der Nährstoffteilchen an der Zellgrenzfläche verbessert. Es ist bekannt, dass bei verschiedenen Krankheiten die Grenzflächenpotentiale der Zellen gegenüber dem Normalwert niedriger sind. Dadurch wird die Zellfunktion nachweislich beeinträchtigt.

 

 

Steuergerät Magnetovital 200Magnetfeldtherapie-System

Das MFT-System besteht aus dem Steuergerät 200 T (Taster) mit 15 Programmen für unterschiedliche Problembereiche, der 12 Spulen-Therapiematte, Bezug aus original Skay®-Kunstleder 180 x 65 x 2 cm und Spezial-Steckernetzteil 12 Volt.

Weiteres Zubehör:

Therapiemanschette zur zusätzlichen Lokaltherapie bei Schmerzen im Knie, im Arm, in der Hüfte, in der Hand, im Fuß oder an sonstigen punktuell auftretenden Schmerzstellen.

Therapiekissen zur zusätzlichen Lokaltherapie bei Schmerzen in der Hals- oder Lendenwirbelsäule, in den Händen, den Füßen oder den Beinen. Das Therapiekissen wird auf die zu behandelnde Stelle gelegt und separat oder gleichzeitig mit der Therapiematte betrieben.

Rückenapplikator wird speziell zur Therapie von Rückenproblemen verwendet. Er wird wie ein Rucksack angelegt und auf die jeweilige Größe eingestellt. Dieser Applikator verfügt über einen Reissverschluss und eine Öse, so dass man das Inlay zum Waschen des Überzugs entnehmen kann.

Ohrapplikator zur Therapie bei Problemen im Ohr, wie z. B. Tinitus. Es handelt sich hierbei um einen Kopfhörer mit hohem Tragekomfort, der zwei Intensivspulen beinhaltet. Er kann separat oder gleichzeitig mit der Therapiematte verwendet werden.

Weiteres Zubehör auf Anfrage.

Artikel-Nr.: 801587

 

Magnetfeldtherapie - bequem zu Hause

MEDIPULS-2000

Das Heim- und Praxistherapiegerät MEDIPULS wird zur Prophylaxe als auch zur Behandlung von Krankheiten eingesetzt. Es erzeugt pulsierende Magnetfelder, die den Körper mit einer Tiefenwirkung bis zur einzelnen Zelle durchdringt. Knochen, Gefäße und innere Organe - kurz, alle Gewebe können erreicht werden. Die Heimanwendung der Magnetfeldtherapie ist eine hervorragende Möglichkeit, sich selbst in einen Prozess zur Erlangung einer besseren Lebensqualität einzubringen. Die Erfolge, die damit erreicht werden, sind erstaunlich. Die Therapie wird auch erfolgreich bei Tieren angewandt.

Ganzkörper-Applikator Flächenapplikator

Die empfohlene Grundausstattung besteht aus

  • Steuergerät MEDIPULS-2000 oder -2500
  • Netzteil
  • Ganzkörper-Applikator
  • Flächen-Applikator

Technische Daten MEDIPLUS-2000:

  • Netzspannung Steuergerät 220 V AC, 50 Hz
  • Betriebsspannung Applikatoren 15 V, DC
  • Nennfrequenz an allen Applikatoren 1 - 20 Hz
  • Nennleistung Steuergerät/Applikatoren 8,1 VA
  • max. Flussdichte Ganzkörper-Applikatoren 100 µT
  • max. Flussdichte Flächen-Applikator 400 µT
  • Puls/Pause-Verhältnis Steuergerät 40 s / 20 s
  • Endabschaltung nach 60 min.

Technische Daten MEDIPLUS-2500:

  • Netzspannung Steuergerät 220 V AC, 50 Hz
  • Betriebsspannung Applikatoren 15 V, DC
  • Nennfrequenz an allen Applikatoren 1 - 50 Hz
  • Nennleistung Steuergerät/Applikatoren 8,1 VA
  • max. Flussdichte Ganzkörper-Applikatoren 100 µT
  • max. Flussdichte Flächen-Applikator 400 µT
  • Puls/Pause-Verhältnis Steuergerät 40 s / 20 s
  • Endabschaltung nach 60 min.

Hilfsmittel-Nr.:

Artikel-Nr. MEDIPLUS-2000:
Artikel-Nr. MEDIPLUS-2500:

 

Zusätzliche Informationen